Meditation für Sie

Meditation for You

Meditation ist das Werkzeug zur Erarbeitung der inneren Welt

Meditation ist Visualisierung und zielgerichtetes Arbeiten mit inneren Bildideen. Zuerst müssen Sie immer entscheiden:

  1. Was wollen wir erreichen? Zielbestimmung. Argumentation.
  2. Mit welchen Bildern (Symbolen) wollen wir arbeiten? Instrumente bestimmen.
  3. Wie schaffen wir die Visualisierung aktiv? Operationen. Verfahren.
  4. Wie gehen wir mit der Interpretation vor? Deutung.
  5. Wie wenden wir das Ergebnis in unserem täglichen Leben an? Schlussfolgerungen für das Leben.

Imagination ist der Weg der Meditation (Visualisierung) mit dem Ziel, das gesamte psychische und reale Leben zu erforschen, zu verstehen und zu erneuern (zu gestalten, zu formen). Mit Phantasie kann man sich entspannen, neue Kraft finden, Lösungen für Probleme vorbereiten, den Geist von Gedanken befreien, andere Menschen verstehen, den Sinn des Lebens finden, Träume entdecken, Gründe für Leiden und Schwierigkeiten entdecken, das Unterbewusstsein erkunden und vieles mehr.

Kontemplation arbeitet mit archetypischen Symbolen

  • Archetypen beziehen sich auf allgemeine Muster psychischer Kräfte (Funktionen), auf Prozesse psychischer Transformation.
  • Archetypen spiegeln die grundlegenden Lebensthemen, die Bedeutung und die grundlegenden Werte sowie die transzendentale Realität wider.
  • Archetypen sind zum Beispiel: Pyramide, Mandalas, Sonne, Figuren wie der alte Weise (auch weise Frau) und mehr.
  • Allgemeine Symbole spiegeln die konkreten Grundthemen der menschlichen Existenz wider, die alle Menschen betreffen.
  • Allgemeine Symbole sind Bilder aus der realen Welt: Haus, Auto, Ehe, Kind, alter Mann, Hund, Mutter, Vater usw.
  • Symbole (Bilder) können die wesentlichen Probleme eines jeden ausdrücken.
  • Die Kontemplation mit Archetypen gibt uns einen symbolischen Zugang zum „Mysterium“ der Menschheit.

Beispiele zum Anwenden von Meditation

1) Entspannung, Gleichgewicht und Zentrierung der Energie

2) Sich selbst stärken, die Energien erneuern

3) Sich des täglichen Lebens bewusst sein

4) Beziehungen verstehen

5) Lösungen für neue Herausforderungen entwickeln

6) Schwierigkeiten und Konflikte klären

7) Psychosomatisches Leiden verstehen

8) Um ​​schmerzhafte Erfahrungen der Vergangenheit loszuwerden

9) Träume verstehen

10) Erkundung aller inneren Elemente des Gewissens

11) Bewusster Umgang mit Emotionen (Gefühlen)

12) Um auf die eigenen Bedürfnisse einzugehen

13) Willens- und Ich-Kontrolle stärken

14) Projektionen und Identifikationen erkennen

15) Intelligenz bewusst einsetzen

16) Um die Wahrnehmung zu erweitern

17) Das Mysterium der Menschheit verstehen

18) Den Planeten aus einer spirituellen Sicht zu erkennen

19) Das eigene Schicksal erkennen und verstehen

20) Den Weg der Individuation planen und realisieren

Ein Mensch, der als Teil der Lebensweise nicht richtig meditiert, kann niemals zur inneren Erfüllung gelangen.