Books to Open Your Eyes by Dr. Schellhammer in English, German and Spanish

Lockdown und Pandemie Verbrechen gegen die Menschlichkeit

The Lockdown and Pandemic Crimes Against Humanity

Der neue Sitz des Heiligen Grals für die Menschheit stellt im Zusammenhang mit Lockdown, Pandemie Deklaration, und verschiedenen restriktiven Massnahmen gegen die Menschen Folgendes fest:

Die Deklaration des Lockdowns war nie gerechtfertigt. Diese total unausgewogene Massnahme hat viele Menschen durch Angst und Panik in den Tod getrieben. Lockdown fördert den Tod und Volksbevormundung führt zu Krieg. Dies ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Die Pandemie hat die kollektive Lage in vielfältiger Weise emotional belastet. Nebst Angst und Panik sind viele Menschen infolge vorhandener Belastungen in den Tod getrieben worden. Dies ist „in Kauf genommener Totschlag“, wenn nicht gar als „Mord“ zu bezeichnen.

Jeder Mensch wird bereits vorgeburtlich emotional geformt. Diese lebensnotwendige Grundlage später zu missbrauchen, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Lockdown und Pandemie-Deklaration haben unermesslichen Schaden angerichtet. Millionen Geschäfte mussten schliessen. Eigentümer haben alles verloren. Unzählige Menschen wurden arbeitslos. Auch dies hat viele Menschen in den Tod getrieben.

Aerosole wurden aus der Schublade geholt, um mit Angst die Menschen innerlich zu brechen. Das ist unmenschlich, ja pervers, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass das Tragen einer Maske kaum einen nennenswerten Sicherheitseffekt hat; jedoch Nase, Lippen, Mund, Hals und die Schleimhäute bei längerem Tragen arg beeinträchtigt, oft mit gesundheitlichen Langzeitfolgen. Dies wird von den Regierungen hingenommen, was als schwere Körperverletzung bezeichnet werden muss, ja ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Millionen Familien, Kinder und Schüler sind wegen der „monatelangen Verbannung in die eigenen vier Wände praktisch ohne lebenswichtigen Sozialkontakt“ auf Jahrzehnte hinaus traumatisiert. Nicht wenige dürften psychische Langzeitschäden haben. Dies wird von den Regierungen hingenommen, was als schwere Körperverletzung mit systematischer Unterdrückung bezeichnet werden muss. Wo sind die Richter?

Regierungen haben durch ihre wechselnden, z.T. schwer nachvollziehbaren Massnahmen die Gesellschaft gespalten, Hass und Wut im Kollektiv gesät, Körperverletzungen in Familien und in der Öffentlichkeit provoziert. Die Regierungen haben vorsätzlich Millionen Menschen zur Verzweiflung gebracht. Dies ist schwere Körperverletzung von Seiten des Staates, ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Es gibt eine Liste von Faktoren zum vorzeitig provozierten Tod vieler Menschen, sodass man bis heute nicht von einer Pandemie reden kann, die Lockdowns und harte Restriktionen berechtigen. Regierungen haben den vorzeitig provozierten Tod vieler Menschen in Kauf genommen, weshalb sie vor Gericht wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Rechenschaft gezogen werden müssen. Wo sind die Richter?

Die meisten Statistiken sind ein übertrieben einseitiges „Theater“ für Leichtgläubige, ausgerichtet auf Menschen mit stark magischem Denken (Angst, Panik), das von den reisserischen Massenmedien um des Profits willen weltweit zusätzlich aufgebauscht wird. Experten, Politiker, Wissenschaftler, und Medienleute müssen ihr Handeln wegen Missachtung des umfassenden Menschseins vor Gericht verantworten.

Der Begriff „Grippe“ wurde mit dem neuen Wort „Covid-19“ umgeschrieben, ohne dazu einen relevanten Grund gehabt zu haben. Mit dieser verbalen Manipulation, hat man Lockdown und Pandemie begrifflich als „tödliches Virus“ aufgeheizt. Was ist denn der Unterschied zwischen einer gewöhnlichen „Grippe“ und „Covid-19“? Die verantwortlichen Personen müssen für die Folgen zur Rechenschaft gezogen werden.

Impfungen können ein Segen sein; doch heute ist der „Segen“ nichts als erzeugter Milliarden-Profit für einige mächtige Industriezweige, denen es nicht um das Menschsein geht. Wer bestraft diese Finanzmonster? Und nebenbei: Könnte das Virus auch von der Kontamination entstanden sein?

Wenn 96-99% der positiv getesteten Personen nichts oder kurzzeitig nur wenig spüren und das Virus innert etwa 3 Wochen abgestorben ist, dann haben wir statistisch gesehen nichts als „Virusleichen“. Wozu dann der Riesenaufwand? Warum konzentriert man sich nicht auf jene Betroffenen, die ernsthafte Infektionen aufweisen? Wie steht es mit der Testfehlerquote und ihren Deutungen?

Verschiedene Regierungen ab März haben viele Grundrechte des Menschen, viele in den Konstitutionen verankerten Rechte für die Bürger und die Gesellschaft insgesamt missachtet und missachten sie noch heute. Es gibt Richter, die dieses Verhalten prüfen und bestrafen müssen. Sollen alle Menschenrechte vollends eliminiert werden?

Alle in der Covid-19-Sache verantwortlichen Personen im Staatsgefüge müssen entlassen werden. Sie müssen ihr gesamtes Vermögen zur Wiedergutmachung des angerichteten Schadens bei Menschen und Firmen abgeben. Sie alle dürfen nie mehr ein amtliches bzw. öffentliches Amt übernehmen. Sie und die Eigentümer der Massenmedien, deren Finanzmacht die menschliche Entwicklung zerstört, müssen als Täter des angerichteten Grauens 30 Jahre geächtet werden.

Übrigens: Wo sind die vielgepriesenen Handschuhe geblieben? Wieso hören wir so wenig über unser Immunsystem, das grundsätzlich Viren und Bakterien unschädlich machen kann, und wie es gestärkt werden kann? Wie reagiert unser Körper auf Gifte in Nahrungsmitteln, Luft und Wasser?

Allen Menschen ist begreifbar zu machen, dass mit magischem Denken immer nur Krieg und Zerstörung oder Versklavung, aber nie echte menschliche Entwicklung möglich ist, dass einzig und allein die persönliche Verantwortung für die eigene innere Entwicklung die Menschen und das gesamte Kollektiv schützen können. Sieht niemand das Allerschlimmste, nämlich dass das Programm „Gottesmord“ heisst?

Eine neue Führungselite muss aufgebaut werden, alle bereits vor und nachgeburtlich geistig und mental bestens genährt von Eltern mit Liebe, Achtsamkeit, Wissen, Geist, Weisheit und Wahrheit zur Erfüllung des kollektiven Menschseins. Alternativ: Zuerst brechen, dann Krieg.

Niemand braucht ein „Reset der Menschheit“ ohne Geist, ohne Liebe und ohne innere Erfüllung.

Ein „Neues Zeitalter“ muss hiermit beginnen. Es sei denn, die Menschen machen sich ihren Armageddon selber. Festgelegt und dazu aufgerufen vom Sitz des Heiligen Grals; erstmals seit 2000 Jahren ‚irdisch‘ im Amt.

Strafen in der geistigen Welt sind durchaus real: 30.000 bis 100.000 Jahre Fernsein von Gott und seinem Licht.